Donnerstag, 20. August 2015

Schnelles Update 20.08.15

  • Michael hat sich gestern auf dem Konzert gegenüber den Fans geöffnet und erwähnt, dass er Probleme mit seiner psychischen Gesundheit hat. In den letzten Tagen hat er einen Therapeuten aufgesucht. Auf Twitter trendet zu Zeit #WeLoveYouMichael. ♥ Ich bin, obwohl ich mir große Sorgen um ihn mache, froh und stolz darüber, dass er es den Fans erzählt hat und dagegen ankämpft. ♥ Was waren eure Reaktionen, als ihr darüber herausgefunden habt?


  • Ich habe auf Wattpad das erste Kapitel bzw. den Prolog zu meiner Fanfiction "Teenage Kings & Queens - One Of Those Lights" veröffentlicht. :)




  • Votet für "She's Kinda Hot" auf Twitter und Instagram mit dem Hashtag #ShesKindaHotVMA. Hier könnt ihr sehen wer führt: *KLICK*
  • 5SOS trat gestern noch auf der 987SwitchParty in Detroit auf.
  • Die Jungs spielen morgen im Central Park in New York für "Good Morning America".
  • Hier ist Lukes Interview (startet ca. 22. Minute) mit BBCR1 und Scott Mills (man kann es sich nur noch 6 Tage anhören, aber das Interview kann man als MP3 Version runterladen): *KLICK* 
  • "Rede nicht von Bärten in Calums Nähe, dann wird er emotional" - Luke via BBCR1
  • Artikel - 5SOS beantwortet Fragen in GIFs: *KLICK*
  • "Danke an die Crew, die viele Stunden so hart arbeitet, um uns solche Shows möglich zu machen. Deren Arbeit bleibt nicht unbemerkt." - Calum
  • "Nichts wird sich in der Band verändern. Nur die Umgebungen." - Cal
Eingebetteter Bild-Link
  • Luke rappt "Lose Yourself" von Eminem:


  • Ashton hat Luke gestern von der Bühne getragen:
Eingebetteter Bild-Link
  • Lukes Retweet: "Wenn Calum stirbt, aber man noch auftreten muss"
Eingebetteter Bild-Link
  • Ashtons Retweet: "Wenn die 5SOS Fam so gut votet, dass andere denken, dass 5SOS schummelt." 
Eingebetteter Bild-Link

  • Gestriges Konzert und 987SwitchParty in Detroit:

     
 
  • Backstage:
  • Soundcheck Erfahrung:
 
  • Michael via Instagram:
  • Ashton via Instagram:
  • Fan Art:
Eingebetteter Bild-Link

Kommentare:

  1. Also ich war am Anfang, als ich das von Michael gehört hatte, schon ein wenig geschockt und auch wirklich traurig darüber dass es ihm so schlecht geht. Aber ich bin froh, dass er uns das mitgeteilt hat und sich uns anvertraut hat. Außerdem bin ich sehr stolz, dass er sich Hilfe gesucht hat. Ich hoffe, es geht ihm bald wieder gut.
    :)

    LG
    Hanna

    AntwortenLöschen